Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei sucht Räuber mit Hubschrauber sowie Fährtenhund

Dresden  

Polizei sucht Räuber mit Hubschrauber sowie Fährtenhund

14.11.2019, 06:11 Uhr | dpa

Polizei sucht Räuber mit Hubschrauber sowie Fährtenhund. Polizei-Symbolfoto

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. F. Foto: Carsten Rehder/dpa (Quelle: dpa)

Mit einem Hubschrauber hat die Polizei in Dresden am Mittwochabend nach einem flüchtigen Räuber gesucht. "Wir haben mit Fährtenhund am Boden gesucht, der Hubschrauber hat von oben unterstützt", sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen. Der bisher unbekannte Mann soll am Mittwochabend kurz vor Feierabend einen Mitarbeiter eines Friseursalons in der Johannstadt mit einem pistolenähnlichen Gegenstand dazu aufgefordert haben, ihm das Geld aus der Kasse zu geben. Mit der Beute von knapp 300 Euro sei er verschwunden. Nach Polizeiangaben wurde niemand verletzt.

Warum dann so viel Aufwand? "In der Nähe des Tatortes befindet sich ein Friedhofsgelände", sagte der Polizeisprecher. Um den unübersichtlichen Bereich absuchen zu können, sei der Hubschrauber mit einer Wärmebildkamera eingesetzt worden. Ohne Erfolg - die Suche wurde am späten Abend ergebnislos eingestellt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal