Sie sind hier: Home > Regional >

Sechs gestohlene Silberbarren bei Grenzkontrolle entdeckt

Bad Füssing  

Sechs gestohlene Silberbarren bei Grenzkontrolle entdeckt

14.11.2019, 17:02 Uhr | dpa

Sechs gestohlene Silberbarren bei Grenzkontrolle entdeckt. Eine Gruppe von Hanf-Pflanzen sind zu sehen

Eine Gruppe von Hanf-Pflanzen sind zu sehen. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Sechs gestohlene Silberbarren hat die Bundespolizei in einem Auto bei einer Grenzkontrolle in Bad Füssing entdeckt. Das Silber im Wert von rund 3000 Euro stammt von einem Raubüberfall in Österreich, wie die Beamten am Donnerstag mitteilte.

Die Bundespolizisten hatten bei der Kontrolle am Mittwoch Marihuana gerochen und daraufhin das Auto durchsucht und die Silberbarren gefunden. Der 30-jährige Fahrer und sein 25-jähriger Beifahrer - die Marihuana bei sich hatten - gaben an, dass sie die Barren auf einem Flohmarkt gekauft hätten. Über die Seriennummer konnten die Beamten herausfinden, dass es sich um Diebesgut handelt. Die Männer wurden samt Silberbarren an die österreichischen Beamten übergeben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: