Sie sind hier: Home > Regional >

Ställe abgebrannt: nicht alle Tiere gerettet

Erbendorf  

Ställe abgebrannt: nicht alle Tiere gerettet

15.11.2019, 06:02 Uhr | dpa

Ställe abgebrannt: nicht alle Tiere gerettet. Feuerwehr

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Brand in Erbendorf (Landkreis Tirschenreuth) am Donnerstagabend sind mehrere Ställe und Schuppen abgebrannt. Die dort untergebrachten Hasen und Geflügel konnten nicht alle gerettet werden, wie ein Polizeisprecher aus Kemnath mitteilte. Zwei Personen seien bei der Rettung der Tiere leicht verletzt worden. Obwohl das Feuer schwer zu löschen war, konnte ein Übergreifen auf den angrenzenden Wald noch verhindert werden. Der Sachschaden wird auf knapp 20 000 Euro beziffert. Die Brandursache wird noch ermittelt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: