Sie sind hier: Home > Regional >

IG Metall verhandelt mit Autotest über Sozialtarifvertrag

Hörselberg-Hainich  

IG Metall verhandelt mit Autotest über Sozialtarifvertrag

15.11.2019, 12:01 Uhr | dpa

IG Metall verhandelt mit Autotest über Sozialtarifvertrag. Das Logo der IG Metall

Das Logo der IG Metall. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Gewerkschaft IG Metall und das Unternehmen Autotest setzen ihre Verhandlungen über einen möglichen Sozialtarifvertrag für die Beschäftigten des Zulieferers fort. Autotest hatte angekündigt, das Werk in Hörselberg-Hainich (Wartburgkreis) zum Jahresende zu schließen. Nach Angaben der Firma sind 140 Beschäftigte betroffen, die IG Metall geht von knapp 200 Mitarbeitern aus. Die Gewerkschaft will den Fall des Jobverlustes Abfindungen erreichen, wie ein Sprecher der Gewerkschaft am Freitag sagte.

Beide Seiten wollen sich am Montag zu Verhandlungen treffen. Zuletzt hatten die Beschäftigten den Druck auf Autotest mit einem Warnstreik erhöht. Nach Angaben der IG Metall waren zuvor mehrere Verhandlungstermine durch Autotest abgesagt worden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal