Sie sind hier: Home > Regional >

Acht Wohnungen nach Betäubungsmitteln durchsucht

Würzburg  

Acht Wohnungen nach Betäubungsmitteln durchsucht

15.11.2019, 12:10 Uhr | dpa

Acht Wohnungen nach Betäubungsmitteln durchsucht. Polizei

Die Aufschrift "Polizei" an einem Polizeifahrzeug. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei der Durchsuchung von acht Wohnungen im Landkreis Würzburg hat die Polizei mehrere Tausend Euro Bargeld und verschiedene Betäubungsmittel gefunden. Zwei Männer sitzen nun wegen des Verdachts auf Handel mit Betäubungsmitteln in Untersuchungshaft, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Die Beamten stellten am Mittwoch unter anderem rund 200 Ecstasy-Tabletten, LSD und Amphetamin sicher. Während die meisten festgenommenen Personen gleich wieder entlassen wurden, erging gegen einen 18- und einen 41-Jährigen Haftbefehl.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal