Sie sind hier: Home > Regional >

Reifenbrand auf Firmengelände: Polizei sucht Brandstifter

Geisenheim  

Reifenbrand auf Firmengelände: Polizei sucht Brandstifter

15.11.2019, 16:59 Uhr | dpa

Reifenbrand auf Firmengelände: Polizei sucht Brandstifter. Blaulicht Polizei

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Auf einem Firmengelände in Geisenheim im Rheingau sind nach ersten Erkenntnissen der Polizei mehrere Reifen in Brand gesteckt worden. Das Feuer habe in der Nacht zum Freitag auch auf die Fassade eines angrenzenden Gebäudes übergegriffen, berichteten die Beamten. Es sei aber rasch bemerkt worden, die Feuerwehr habe Schlimmeres verhindert. Der Schaden liege bei mehreren tausend Euro.

Bei der Deutschen Presse-Agentur ging am Freitag ein mutmaßliches Bekennerschreiben ein. Ob es authentisch ist, ist noch unklar. Die Unterzeichner beziehen sich in der Email auf den "kurdischen Befreiungskampf" und werfen dem Unternehmen, deren Tochterfirma in Geisenheim sitzt, unter anderem vor, Rüstungsaktivitäten zu betreiben. Das Unternehmen selbst äußerte sich am Freitag auf Anfrage zunächst nicht zu dem Vorfall.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal