Sie sind hier: Home > Regional >

Baby-Koala in Zoo tot: Ursache vermutlich Infektion

Duisburg  

Baby-Koala in Zoo tot: Ursache vermutlich Infektion

15.11.2019, 17:58 Uhr | dpa

Baby-Koala in Zoo tot: Ursache vermutlich Infektion. Koala-Nachwuchs im Duisburger Zoo

Ein Koala-Baby guckt im Zoo aus dem Beutel seiner Mutter heraus. Foto: I. Sickmann/Zoo Duisburg/dpa (Quelle: dpa)

Das im April im Duisburger Zoo geborene Koala-Jungtier ist tot. Es habe am Dienstag bei einer routinemäßigen Kontrolle plötzlich leblos im Beutel gelegen, teilte der Zoo am Freitag auf seiner Facebook-Seite mit. Der Zoo vermutet, dass eine Infektion aufgrund eines entzündeten Milchdrüsenkomplexes des Muttertieres die Ursache war.

"Wir sind alle tief betroffen und unglaublich traurig", hieß es in dem Beitrag. Das am Ostersonntag geborene Jungtier habe zuvor noch einen vitalen Eindruck gemacht und konstant an Gewicht zugenommen. Immer öfter habe es die Umgebung außerhalb des Beutels der Mutter erkundet.

Der Zoo hatte das Tier erst vor gut drei Wochen stolz präsentiert. Für das Muttertier "Eora" war es der fünfte Nachwuchs in Duisburg.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal