Sie sind hier: Home > Regional >

31-Jähriger vor Spielothek bei Streit niedergestochen

Bad Soden-Salmünster  

31-Jähriger vor Spielothek bei Streit niedergestochen

16.11.2019, 09:57 Uhr | dpa

31-Jähriger vor Spielothek bei Streit niedergestochen. Polizei-Symbolfoto

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa (Quelle: dpa)

Vor einer Spielothek in Bad Soden-Salmünster (Main-Kinzig-Kreis) ist ein Mann niedergestochen worden. Der 31-Jährige war laut Polizei am Freitagabend mit einem 40 Jahre alten Mann in Streit geraten. Um was es dabei ging, war zunächst unklar. Den Angaben zufolge zog der 40-Jährige dabei unvermittelt ein Messer und stach seinem Kontrahenten in den Oberschenkel und das Gesäß. Der 31-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, der 40-Jährige flüchtete. Von ihm fehlte zunächst jede Spur. In welchem Verhältnis die beiden Männer zueinander standen, teilte die zuständige Polizei am Samstag in Offenbach nicht mit.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal