Sie sind hier: Home > Regional >

Messerangriff in Bayreuth: Tatverdächtiger in U-Haft

Bayreuth  

Messerangriff in Bayreuth: Tatverdächtiger in U-Haft

16.11.2019, 14:40 Uhr | dpa

Messerangriff in Bayreuth: Tatverdächtiger in U-Haft. Festnahme

Ein Mann wird in Handschellen abgeführt. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach einem Messerangriff auf einen Mann in Bayreuth hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen. Der 33-Jährige sitze wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mit.

Der 33-Jährige steht im Verdacht, am Freitagabend im Streit einen Bekannten niedergestochen zu haben. Die beiden deutschen Staatsangehörigen hielten sich laut Polizei in der Wohnung des mutmaßlichen Täters auf. Dort soll dieser unvermittelt mit einem Messer auf den Kopf des Bekannten eingestochen haben. Anschließend floh er.

Der Polizei zufolge brachte ein Hinweis die Ermittler auf seine Spur - sie konnten den Mann am Samstagabend in einer Wohnung in Bayreuth festnehmen. Der Angegriffene befand sich am Sonntag den Angaben zufolge außer Lebensgefahr.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal