Sie sind hier: Home > Regional >

Kinder angeln Weltkriegs-Munition aus Teich

Wölfis  

Kinder angeln Weltkriegs-Munition aus Teich

17.11.2019, 15:53 Uhr | dpa

Kinder angeln Weltkriegs-Munition aus Teich. Polizei-Absperrband

Ein Polizeiabsperrband vor einem Polizeiwagen. Foto: Marc Tirl/ZB/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Drei Kinder haben aus einem Teich in Ohrdruf im Kreis Gotha mehrere Munitions- und Geschoßteile aus dem Zweiten Weltkrieg geangelt. Die Kinder hätten einen starken Magneten in den Teich im Ortsteil Wölfis gehalten und seien über ihren Fund erschrocken, berichtete die Polizei am Sonntag. Als sie sich bewusst waren, was am Samstag an ihrer Angel hing, hätten sie die Polizei gerufen.

Beamte sperrten daraufhin den Fundort weiträumig ab. Der Munitionsbergungsdienst wurde gerufen. Menschen seien nicht verletzt worden. Fundmunition sollte unbedingt an Ort und Stelle gelassen und die Polizei alarmier werden, mahnten die Beamten. Sie warnten vor derartigen Freizeitbeschäftigungen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal