Sie sind hier: Home > Regional >

AfD stellt Studie zu Fake News vor

Wiesbaden  

AfD stellt Studie zu Fake News vor

18.11.2019, 02:11 Uhr | dpa

Die hessische AfD-Fraktion will heute in Wiesbaden die Studie "Wie es wirklich um Deutschland steht - Fakten statt Fake News" vorstellen. Dabei soll es um Themenbereiche wie Arbeit, Gesundheit, Rente, Bildung und Digitalisierung sowie Ausländer und Demografie gehen. Vorgestellt wird die Studie vom AfD-Bundesvorsitzenden Jörg Meuthen sowie dem hessischen Fraktionschef Robert Lambrou und dem Landtagsabgeordneten Frank Grobe.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal