Sie sind hier: Home > Regional >

Bayern bleibt wohl von Unwettern verschont

Offenbach am Main  

Bayern bleibt wohl von Unwettern verschont

18.11.2019, 10:32 Uhr | dpa

Trotz der heftigen Schnee- und Regenfälle in Österreich muss sich Bayern nicht auf Unwetter oder Hochwasser einstellen. Die Wetterlage an der Nordseite der Alpen sei verhältnismäßig ruhig, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Die Alpen funktionierten in diesem Fall wie eine Barriere, da die Luft in diesen Tagen aus dem Süden in Richtung Berge ströme, sagte er.

Vor allem im Westen und Süden Österreichs machen Unwetter den Menschen in diesen Tagen zu schaffen. Starkregen und Schnee führten am Wochenende zu zahlreichen Muren- und Lawinenabgängen sowie zu Stromausfällen. Aus Sicherheitsgründen mussten zahlreiche Straßen gesperrt werden. Die Niederschlagsmengen sollen in den kommenden Tagen zwar abnehmen, doch die Lage in Österreich bleibe laut Behörden angespannt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal