Sie sind hier: Home > Regional >

Aus für Südbahn vom Tisch: Stilllegung abgewendet

Schwerin  

Aus für Südbahn vom Tisch: Stilllegung abgewendet

18.11.2019, 14:37 Uhr | dpa

Aus für Südbahn vom Tisch: Stilllegung abgewendet. Staatskanzlei-Chef Heiko Geue

Staatskanzlei-Chef Heiko Geue. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Südbahn kann weiterfahren - das drohende Aus für die Strecke zwischen Parchim und Malchow ist vom Tisch. "Die Stilllegung ist abgewendet, die Bagger können zu Hause bleiben", sagte der Chef der Schweriner Staatskanzlei, Heiko Geue (SPD), nach einem erneuten Gespräch zur Zukunft der Strecke am Montag in Schwerin. Bis 2027 sei die Zukunft der Südbahn vorerst gesichert. Der Zugverkehr auf dem Teilstück war wegen mangelnder Auslastung 2014 eingestellt worden. Eine Bürgerinitiative kämpfte seither für dessen Wiederaufnahme.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal