Sie sind hier: Home > Regional >

BASF informiert über sichtbare Fackel

Ludwigshafen am Rhein  

BASF informiert über sichtbare Fackel

18.11.2019, 18:20 Uhr | dpa

Während der nächsten Wochen nimmt der Chemiekonzern BASF in Ludwigshafen eine neue Anlage in Betrieb, was auch außerhalb des Geländes bemerkt werden kann. Es werden dabei auch Anlagenteile getestet und überschüssige Gase über eine Fackel verbrannt, wie das Unternehmen am Montag ankündigte. "In dieser Anfahrphase kann es deshalb immer wieder zu Fackeltätigkeit mit sichtbarem Feuerschein und Geräuschentwicklung kommen", teilte BASF zu den anstehenden Arbeiten im Werkteil Nord mit.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal