Sie sind hier: Home > Regional >

Tankschiff auf dem Rhein havariert

Steinmauern  

Tankschiff auf dem Rhein havariert

19.11.2019, 13:05 Uhr | dpa

Ein Unfall mit einem Tankschiff auf dem Rhein ist glimpflich ausgegangen. Wie die Polizei mitteilte, war am Sonntag ein mit 2000 Tonnen Benzin beladenes Schiff bei Steinmauern (Kreis Rastatt) wegen eines Fahrfehlers havariert. "Dabei ist glücklicherweise kein Benzin ausgelaufen", sagte ein Sprecher am Montag.

Der Tanker war in Richtung Schweiz unterwegs und hatte auf Höhe der Murgmündung mehrere als Schifffahrtszeichen dienende Fahrwassertonnen überfahren. "Eine der Tonnen verfing sich in der Antriebsmaschine, was zum vollständigen Maschinenausfall führte", teilte die Polizei mit. Das mit Kraftstoff beladene manövrierunfähige Schiff fuhr sich in der Murgmündung fest. Es musste aber nicht freigeschleppt werden. Durch den Wasserwirbel des sich nähernden Güterschubverbands schwamm sich das Tankmotorschiff wieder frei. Der Havarist trieb laut Polizei noch eine Weile und wurden dann an dem Güterschubverband festgemacht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal