Sie sind hier: Home > Regional >

Brandenburg als Reiseland nach wie vor beliebt

Potsdam  

Brandenburg als Reiseland nach wie vor beliebt

19.11.2019, 13:11 Uhr | dpa

Brandenburg zieht als Reiseland immer mehr Touristen an. Von Januar bis September habe es ein Plus von 3,7 Prozent bei den Gästeankünften und von 3,2 Prozent bei den Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gegeben, teilte das Wirtschaftsministerium am Dienstag mit. Zudem sei das Angebot über die Jahre immer besser geworden, betonte Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD). Die Branche habe sich als überaus stabiler Wirtschaftsfaktor etabliert.

Von Januar bis Ende September kamen nach Angaben des Landesamtes für Statistik 4,2 Millionen Gäste mit 11,2 Millionen Übernachtungen ins Land. Das waren soviele Gäste wie im gesamten Jahr 2012. Den höchsten Zuwachs hatten die Reisegebiete Prignitz (+6,3 Prozent) und die Stadt Potsdam (+6,1 Prozent). Einen Rückgang gab es hingegen im Elbe-Elster-Land (-1,3 Prozent).

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal