Sie sind hier: Home > Regional >

Champions Hockey League: Adler scheiden im Achtelfinale aus

Mountfield HK  

Champions Hockey League: Adler scheiden im Achtelfinale aus

19.11.2019, 21:57 Uhr | dpa

Champions Hockey League: Adler scheiden im Achtelfinale aus. Ein Puck und ein Eishockeyschläger

Ein Puck und ein Eishockeyschläger. Foto: Tobias Hase/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Mit dem Achtelfinal-Aus in der Champions League haben die Adler Mannheim eine Enttäuschung erlebt. Der deutsche Eishockey-Meister kam am Dienstag nicht über ein 1:1 (0:0, 0:1, 1:0) gegen den tschechischen Club Mountfield HK hinaus. Das Hinspiel in Tschechien hatte die Mannschaft von Trainer Pavel Gross mit 0:1 verloren. Der Treffer von Phil Hungerecker war zu wenig (50. Minute). Matěj Chalupa hatte die Gäste kurz vor der zweiten Drittelpause in Führung gebracht (40.).

In der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hatten die Mannheimer am Sonntag ihre Negativserie nach vier Niederlagen nacheinander beendet. Der Topfavorit liegt dort auf Rang drei, hat aber 20 Punkte Rückstand auf Tabellenführer EHC Red Bull München. München, in der Vorsaison Finalist in der Champions League, kann am Mittwoch im internationalen Wettbewerb den Viertelfinaleinzug perfekt machen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal