Sie sind hier: Home > Regional >

Geschlossene Schranke ignoriert

Schmalkalden  

Geschlossene Schranke ignoriert

20.11.2019, 10:43 Uhr | dpa

Beim Versuch, einen Bahnübergang zu überqueren, ist ein Auto in Bad Salzungen (Wartburgkreis) zwischen den geschlossenen Schranken eingesperrt worden. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch hatte der Autofahrer ignoriert, dass sich die Schranken bereits schlossen, und war trotzdem über die Schienen gefahren. Zeugen hätten daraufhin vergeblich versucht, die Schranken aufzudrücken. Schließlich habe der Fahrdienstleiter am Stellwerk die Schranke geöffnet, um Schlimmeres zu verhindern. Er hatte den Vorfall am Dienstagnachmittag beobachtet. Der Autofahrer flüchtete umgehend. Er hinterließ eine beschädigte Schrankenanlage, die Höhe des Sachschadens bezifferte die Polizei auf 3000 Euro.

Das Auto sei vermutlich an Dach oder Frontscheibe beschädigt worden. Die Polizei fahndet nach dem Unfallfahrer und ermittelt wegen Unfallflucht. Unklar blieb zunächst, ob zum Zeitpunkt des Vorfalls ein Zug nahte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal