Sie sind hier: Home > Regional >

Gotha: Reste mittelalterliche Kapelle freigelegt

Gotha  

Gotha: Reste mittelalterliche Kapelle freigelegt

20.11.2019, 17:16 Uhr | dpa

Gotha: Reste mittelalterliche Kapelle freigelegt. Jakobskapelle am Gothaer Hauptmarkt freigelegt

Die freigelegten Überreste der Jakobskapelle am Gothaer Hauptmarkt. Foto: Michael Reichel/dpa (Quelle: dpa)

Bei archäologischen Untersuchungen auf dem Gothaer Hauptmarkt sind Reste einer mittelalterlichen Kapelle freigelegt worden. Es handle sich um Teile des Fundament der um das 12. Jahrhundert errichteten sogenannten Jakobskapelle, sagte Karin Szech, zuständige Referentin beim Thüringer Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, bei der Vorstellung des Fundes am Mittwoch. Das spätromanische Bauwerk war Mitte des 16. Jahrhunderts abgerissen worden. Der historische Hauptmarkt der Residenzstadt wird derzeit umfassend saniert. Im Zusammenhang mit den noch bis Ende 2021 andauernden Bauarbeiten hatten sich Archäologen auf die Spuren der Kapelle begeben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal