Sie sind hier: Home > Regional >

Uneinsichtiger Fahrer: Luxusautofahrer von Polizei gestoppt

Bergisch Gladbach  

Uneinsichtiger Fahrer: Luxusautofahrer von Polizei gestoppt

22.11.2019, 14:21 Uhr | dpa

Er hat nach eigenen Angaben einen guten Anwalt, vorerst aber auch ein Auto weniger: Die Polizei hat in Bergisch Gladbach einen uneinsichtigen Verkehrsrowdy gestoppt und sein Luxusauto sichergestellt. Der 32-Jährige sei gleich dreimal innerhalb weniger Tage vor Polizeikontrollen geflüchtet, berichteten die Beamten am Freitag. Bei der dritten Flucht am Mittwoch etwa habe er aufs Gas getreten und sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Den Beamten brüllte er den Angaben zufolge entgegen: "Ihr seid doch nur neidisch. Ihr könnt mir gar nichts. Ich habe einen guten Anwalt." Die Polizisten allerdings stellten den Wagen wegen verkehrswidrigem und rücksichtslosem Fahren sicher. Dem Mann droht nun ein Strafverfahren.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal