Sie sind hier: Home > Regional >

Busfahrer macht Vollbremsung: 14 Schüler leicht verletzt

Stolberg  

Busfahrer macht Vollbremsung: 14 Schüler leicht verletzt

22.11.2019, 15:56 Uhr | dpa

Busfahrer macht Vollbremsung: 14 Schüler leicht verletzt. Rettungsdienst mit Blaulicht

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein 77 Jahre alter Fahrer hat seinen Schulbus in Stolberg bei Aachen so stark abbremsen müssen, dass mindestens 14 Schüler im Alter zwischen 10 und 15 Jahren leicht verletzt worden sind. Der Busfahrer wollte nach Polizeiangaben von Freitag am Donnerstagmorgen an einem haltenden Sperrmüll-Lkw vorbeifahren, als "für ihn unerwartet die Beifahrertür des Müllwagens geöffnet wurde". Nur durch das starke Abbremsen habe der Fahrer nach eigener Einschätzung einen Zusammenstoß verhindern können.

Durch das abrupte Manöver seien mehrere Schüler gestürzt, teilte die Polizei mit. Mehrere verletzten sich demnach an einer gesplitterten Scheibe im Bus. Teilweise wurden die Schüler ambulant im Krankenhaus behandelt, kein Jugendlicher wurde den Angaben nach schwerer verletzt. Die Polizei sucht nun nach möglicherweise weiteren Verletzten, die sich bislang noch nicht gemeldet haben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal