Sie sind hier: Home > Regional >

Brand in Wohnhaus in der Eifel: Eine Verletzte

Rittersdorf  

Brand in Wohnhaus in der Eifel: Eine Verletzte

26.11.2019, 10:40 Uhr | dpa

Eine 62-Jährige ist bei einem Wohnhausbrand in Rittersdorf (Eifelkreis Bitburg-Prüm) verletzt worden. Die Bewohnerin hatte am Montagabend vergeblich versucht, die Flammen selbst zu löschen. Dabei habe sie leichte Verbrennungen erlitten, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Außerdem bestehe der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung. Die Frau sei ins Krankenhaus gebracht worden. Eine weitere 84 Jahre alte Bewohnerin blieb unverletzt. Die Brandursache war zunächst unklar. Das Gebäude konnte dem Sprecher zufolge am Abend wegen des starken Rauchs nicht betreten werden. Auch die Schadenshöhe müsse noch ermittelt werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: