Sie sind hier: Home > Regional >

Nach Drogen-Razzia sieben Männer in Untersuchungshaft

Hanau  

Nach Drogen-Razzia sieben Männer in Untersuchungshaft

29.11.2019, 11:30 Uhr | dpa

Nach Drogen-Razzia sieben Männer in Untersuchungshaft. Polizei Blaulicht

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach der großangelegten Drogen-Razzia in mehreren hessischen Städten sind sieben Männer im Alter zwischen 30 und 35 Jahren in Untersuchungshaft. Die Ermittler gehen nach Angaben vom Freitag davon aus, dass offensichtlich ein organisierter Drogenring zerschlagen wurde. Bei der Aktion am vergangenen Dienstag seien mehrere Kilogramm Cannabis, Kokain und synthetische Drogen sichergestellt worden. Zudem seien nahezu 40 Fahrzeuge sowie Geld und andere Vermögenswerte in Höhe von gut einer halben Million Euro beschlagnahmt worden. Gegen vier der sieben Männer lagen bereits Haftbefehle vor.

Rund 250 Polizisten hatten am Dienstag in Seligenstadt, Hainburg, Hanau, Dieburg, Kassel und Gießen rund 40 Gebäude durchsucht. Zunächst waren rund 30 Verdächtige vorläufig festgenommen worden. Außer den sieben des Drogenhandels verdächtigen Männern wurden die anderen Festgenommenen wieder entlassen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal