Sie sind hier: Home > Regional >

Fußballfan brutal zusammengeschlagen: Haftstrafe

Mönchengladbach  

Fußballfan brutal zusammengeschlagen: Haftstrafe

29.11.2019, 14:25 Uhr | dpa

Fußballfan brutal zusammengeschlagen: Haftstrafe. Amts- und Landgericht in Mönchengladbach

Das Foto zeigt das Amts- und Landgericht in Mönchengladbach. Foto: Roland Weihrauch/Archiv (Quelle: dpa)

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Nach einer brutalen Prügelattacke auf einen Fußballfan hat das Landgericht Mönchengladbach einen 19-Jährigen zu einer Jugendstrafe von vier Jahren und zehn Monaten verurteilt. Die Richter sahen es am Freitag als erwiesen an, dass er den 56 Jahre alten Fan von Borussia Mönchengladbach nach einem Bundesligaspiel im April bewusstlos geschlagen hatte. Das Gericht verurteilte den 19-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung - ursprünglich war er wegen versuchten Mordes angeklagt.

Laut Urteil konnte ihm nicht nachgewiesen werden, dass er bei dem Angriff - wie zunächst angenommen - einen Schlagring eingesetzt hatte. Doch auch ohne Werkzeug handelte es sich nach Auffassung der Richter um eine "lebensgefährliche Attacke", da der Angeklagte dem Opfer "aus vollem Lauf" mit der Faust ins Gesicht geschlagen habe.

Der 56-Jährige ist seitdem auf einem Auge blind. Der 19-Jährige soll ihm 95 000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Er hatte die Tat im Prozess gestanden und gesagt, er habe dem Opfer nur "einen mit der Faust mitgeben" wollen, da sein Kumpel geschubst worden sei.

Einen ebenfalls angeklagten 18-Jährigen verurteilte das Gericht zu einer achtmonatigen Bewährungsstrafe. Mit den Urteilen folgte die Kammer dem Antrag der Staatsanwaltschaft.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: