Sie sind hier: Home > Regional >

Missio startet interaktives Gebetsportal

Aachen  

Missio startet interaktives Gebetsportal

29.11.2019, 16:23 Uhr | dpa

Gemeinsam beten übers Internet: Das katholische Missionswerk Missio hat ein interaktives Gebetsportal gestartet. Nutzer können darauf selbst Gebetsanliegen formulieren oder Anliegen teilen, wie Missio am Freitag mitteilte. "Christinnen und Christen in Afrika, Asien und Ozeanien bitten uns immer wieder um unser Gebet für ihre Anliegen, weil sie das Gefühl dieser intensiven, persönlichen Verbundenheit über Kontinente hinweg im Alltag stärkt", sagte der Präsident des Internationalen Missionswerks nach einer Mitteilung von Freitag bei der Eröffnung. Gebetsanliegen von Missio-Partnern könnten so unterstützt werden. Ganz persönlich wurde es in einem Gebet, wo es um die 90-jährige Tante eines Nutzers ging.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal