Sie sind hier: Home > Regional >

AfD-Gegner blockieren Zufahrtstraßen zum AfD-Parteitag

Braunschweig  

AfD-Gegner blockieren Zufahrtstraßen zum AfD-Parteitag

30.11.2019, 10:18 Uhr | dpa

Kurz vor dem Beginn des AfD-Parteitags haben Demonstranten in Braunschweig wichtige Zufahrtstraßen blockiert. Die Gruppen befanden sich an drei Stellen auf der Straße rund um den Veranstaltungsort, wie ein Polizeisprecher am Samstagmorgen sagte. Er bezeichnete die Situation als ruhig. Die Alternative für Deutschland wollte am Vormittag ihren zweitägigen Bundesparteitag starten.

Die Polizei rechnet mit 10 000 bis 12 000 Demonstranten gegen das AfD-Delegiertentreffen. Mehrere Kundgebungen in der Nähe des Parteitags sowie zwei Aufzüge durch die Stadt sind angemeldet. Seit dem Morgen versammelten sich AfD-Gegner an der Halle. Einer Sprecherin des Organisationsteams zufolge waren es zunächst 2000 Teilnehmer. Die Polizei nannte keine Zahlen.

Bereits am Freitagabend waren nach Polizeiangaben rund 900 Demonstranten dem Aufruf einer bundesweiten Kampagne gefolgt. Sie zogen durch die Innenstadt zum Europaplatz, wo der Parteitag stattfindet. Nachdem Teilnehmer laut Polizei mehrfach Pyrotechnik abbrannten, wurde der Aufzug vorübergehend gestoppt. Am späten Abend habe sich die Demo schnell und ohne Vorkommnisse aufgelöst.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal