Sie sind hier: Home > Regional >

Zwei Mal Feueralarm in Ferienpark: Badegäste in der Kälte

Nohfelden  

Zwei Mal Feueralarm in Ferienpark: Badegäste in der Kälte

30.11.2019, 13:26 Uhr | dpa

Zwei Mal Feueralarm in Ferienpark: Badegäste in der Kälte. Feueralarm in Ferienpark - Hotel- und Wellnessbereich evakuiert

Menschen stehen in Rettungsdecken gehüllt an einem Ferienpark in Nohfelden im Saarland. Foto: Jan Brinkhus/dpa (Quelle: dpa)

In einem Ferienpark im saarländischen Nohfelden ist an diesem Wochenende gleich zwei Mal ein fehlerhafter Feueralarm ausgelöst worden. Beide Male hatten zahlreiche Gäste nur mit Badebekleidung am Körper das Gebäude verlassen müssen. Wie die Polizei am Sonntag sagte, waren von der zweiten Evakuierung am Sonntag 138 Gäste betroffen. Am Samstag hatte die Feuerwehr 350 Menschen in Sicherheit gebracht.

Dem Polizeisprecher zufolge stellte die Feuerwehr sowohl am Sonntag als auch am Tag zuvor keinen Brand fest. Die Polizei geht zurzeit von einem technischen Defekt an der Brandmeldeanlage aus. Verletzt wurde an beiden Tagen niemand, wie es hieß.

Am Samstag hatte zusätzlich zum Feuer- auch noch der Kohlenmonoxid-Melder angeschlagen. Die Feuerwehr hatte die betroffenen Bereiche nach eigenen Angaben gelüftet. Beim zweiten Fehlalarm am Sonntag war dieser Melder nicht ausgelöst worden. Die Gäste konnten der Polizei zufolge bereits nach etwa 40 Minuten wieder in das Schwimmbad zurückkehren.

Von der Evakuierung am Samstag waren nicht nur Besucher des Schwimmbads, sondern der Feuerwehr zufolge auch Gäste aus anderen Bereichen des Zentralgebäudes, darunter die Gastronomie und ein Supermarkt, betroffen. Auch Mitarbeiter der Verwaltung waren in Sicherheit gebracht worden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: