Sie sind hier: Home > Regional >

Schlägerei wegen "Wildpinkler": vier Festnahmen

Siegen  

Schlägerei wegen "Wildpinkler": vier Festnahmen

02.12.2019, 11:27 Uhr | dpa

Beim handfesten Streit um und mit einem Mann (25), der nahe dem Siegener Weihnachtsmarkt an eine Hauswand urinierte, sind zwei Menschen verletzt worden. Gegen vier Beteiligte der Schlägerei wird unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Laut Polizei hatte ein Anwohner (27) den 25-Jährigen am Sonntag zur Rede gestellt, wodurch sich ein Streit entwickelte. Eine Nachbarin (27) sprang dem Anwohner bei. Nun tauchten zwei Freunde - 25 und 32 Jahre alt - des "Wildpinklers" auf, die den Anwohner nieder rissen. Alle drei traten auf den Mann ein. Als die Nachbarin ihm helfen wollte, ging das Trio auch auf sie los, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte.

Eine 29-Jährige, die zur Clique der Täter gehörte, mischte sich demnach auch noch ein und beleidigte die Anwohnerin. Die Schläger flüchteten, wurden aber von der Polizei in der Nähe erwischt. "Alle waren stark alkoholisiert. Sie wurden vorläufig festgenommen", so die Polizei. Die beiden Verletzten mussten in einem Krankenhaus behandelt werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal