Sie sind hier: Home > Regional >

Neue Verträge: Theater-Chefs können weitere Jahre bleiben

Halle (Saale)  

Neue Verträge: Theater-Chefs können weitere Jahre bleiben

02.12.2019, 15:53 Uhr | dpa

Die Chefs des Neuen Theaters und des Puppentheaters in Halle können bis mindestens 2026 an ihren Spielstätten bleiben. Über die Vertragsverlängerung habe der Aufsichtsrat der Theater, Oper und Orchester GmbH Halle bei seiner letzten Sitzung entschieden, teilten die Bühnen Halle am Montag mit. Matthias Brenner habe sich seit 2010 als Intendant am Neuen Theater der Stadt verdient gemacht. Christoph Werner leite seit 2005 erfolgreich das Puppentheater. Zwischenzeitlich war er den Angaben nach auch als Intendant des Schauspielhauses tätig. Die Theater, Oper und Orchester GmbH besteht aus fünf Theater- und Opfernbühnen sowie der Staatskapelle.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal