Sie sind hier: Home > Regional >

Mann mit Machete bedroht und ausgeraubt

Kirchheim bei München  

Mann mit Machete bedroht und ausgeraubt

02.12.2019, 16:53 Uhr | dpa

Mann mit Machete bedroht und ausgeraubt. Ein einzelnes Polizei-Blaulicht leuchtet

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ungebetenen Besuch von zwei Kriminellen mit einer Machete und einer Schusswaffe hat ein Mann in Kirchheim beim München bekommen. Die beiden Angreifer hätten den 44-Jährigen in der Nacht zum Montag vor seiner Wohnung bedroht und ihn gezwungen, sie hereinzulassen, teilte die Polizei mit. Der Mann wehrte sich, wurde an den Händen verletzt und mit Klebeband gefesselt. Schließlich seien die Unbekannten mit mehreren Tausend Euro aus einem Tresor entkommen. Das Opfer habe ihnen den elektronischen Zugangscode zu dem Panzerschrank verraten, sagte ein Polizeisprecher.

Die Wohnung befand sich im ersten Stock über einer Gasstätte. Angestellte des Lokals hätten die Hilferufe des Mannes gehört und ihn befreit. Die Polizei fahndete nach den Tätern.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal