Sie sind hier: Home > Regional >

Streithahn und Passant greifen Polizisten an

Döbeln  

Streithahn und Passant greifen Polizisten an

02.12.2019, 17:40 Uhr | dpa

Streithahn und Passant greifen Polizisten an. Polizei

Polizist in Uniform. Foto: Jens Büttner/zb/dpa (Quelle: dpa)

Zwei Polizisten, die in einen Streit zwischen zwei Männern eingriffen, sind attackiert und leicht verletzt worden. Ursache der Auseinandersetzung am Sonntagabend war ein Zusammenstoß eines Fahrradfahrers mit einem 28-jährigen Fußgänger, wie die Polizei in Chemnitz am Montag mitteilte. Ein Beobachter hatte Polizei und Rettungsdienst gerufen. Als die Beamten kamen, habe der 28-Jährige sie geschlagen und getreten. Daraufhin mischte sich ein 41 Jahre alter weiterer Mann ein, der mit zwei Begleitern vorbeigekommen war, und beteiligte sich den Angaben nach an der Attacke auf die Beamten.

Der 28- und der 41-Jährige wurden für einige Stunden in Gewahrsam genommen. Sie erlitten ebenfalls leichte Verletzungen. Gegen sie wird wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung sowie wegen Körperverletzung ermittelt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal