Sie sind hier: Home > Regional >

Feuerwehr verbietet Christbaum im Uniklinikum

Augsburg  

Feuerwehr verbietet Christbaum im Uniklinikum

03.12.2019, 13:50 Uhr | dpa

Feuerwehr verbietet Christbaum im Uniklinikum. Ein Schild weist zum Eingang des Universitätsklinikums Augsburg

Ein Schild weist zum Eingang des Universitätsklinikums Augsburg. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bayerns jüngstes Uniklinikum muss künftig auf einen natürlichen Christbaum in der zentralen Empfangshalle verzichten. Die Feuerwehr hat der Universitätsklinik in Augsburg das Aufstellen eines solchen Weihnachtsbaums aus Brandschutzgründen untersagt. "Das ist ein Hauptfluchtweg", begründete ein Sprecher der Augsburger Berufsfeuerwehr das Verbot am Dienstag. Zunächst hatte die "Augsburger Allgemeine" darüber berichtet.

Der Freistaat hatte das bislang kommunale Klinikum am 1. Januar als Uniklinik für die neue Medizinfakultät in Augsburg übernommen. Laut dem Zeitungsbericht hatte das Klinikum in den vergangenen Jahren in der Eingangshalle während der Adventszeit stets einen viereinhalb bis fünf Meter großen, festlich geschmückten Baum stehen. "Das war Tradition des Hauses", sagte ein Kliniksprecher dem Blatt.

Dass die Feuerwehr nicht schon früher den Baum untersagt hat, hat einen einfachen Grund: "Wir sind nicht gefragt worden", erklärte der Pressesprecher der Berufsfeuerwehr. Es sei allerdings möglich, auch künftig in der Halle einen Baum aufzustellen. Es gebe für solche Fälle schwer entflammbare, künstliche Weihnachtsbäume, sagte er. Vom Uniklinikum war zunächst keine Stellungnahme dazu zu erhalten, ob nun vielleicht an anderer Stelle ein Christbaum aufgestellt werden soll.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal