Sie sind hier: Home > Regional >

Ehepaar und Baby erleiden Gasvergiftung

Heilbronn  

Ehepaar und Baby erleiden Gasvergiftung

03.12.2019, 14:37 Uhr | dpa

Ehepaar und Baby erleiden Gasvergiftung. Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Wegen einer defekten Gastherme haben ein Ehepaar und ein Baby aus Heilbronn eine leichte Kohlenmonoxidvergiftung erlitten. Weil das Paar über Übelkeit klagte, wurde am späten Montagabend der Rettungsdienst verständigt. Dieser stellte in der Wohnung einen erhöhten Kohlenmonoxidwert fest, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Feuerwehr spürte die Stelle des Gasaustritts auf. Eltern und Baby mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Ursache des Defekts ist laut Polizei noch unklar.

Für die Heilbronner Feuerwehr war es bereits der zweite Gasalarm an diesem Tag gewesen. Am Nachmittag waren Einsatzkräfte zu einer Baustelle gerufen worden. Dort stellte sich der gelöste Hahn einer Fernwärmeleitung als Grund für den Gasaustritt heraus. Verletzt wurde niemand.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal