Sie sind hier: Home > Regional >

Mehr junge Leute studieren in anderem Bundesland

Bad Ems  

Mehr junge Leute studieren in anderem Bundesland

03.12.2019, 16:15 Uhr | dpa

Mehr junge Leute studieren in anderem Bundesland. Studenten sitzen in einem Hörsaal

Studenten sitzen in einem Hörsaal:. Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Immer mehr junge Leute aus Rheinland-Pfalz zieht es zum Studieren in ein anderes Bundesland. Zum Wintersemester 2018/19 hätten sich 67 000 junge Menschen aus Rheinland-Pfalz für ein Studium in einem der anderen Länder entschieden, teilte das Statistische Landesamt in Bad Ems am Dienstag mit. Umgekehrt studierten 57 300 junge Erwachsene in Rheinland-Pfalz, die ihre Studienberechtigung in einem anderen Bundesland erworben haben. 

Gründe für die bereits seit Jahren dauernden Entwicklung sind laut Landesamt unter anderem der Wegfall der Studiengebühren in den anderen Bundesländern und die hohe Attraktivität einzelner Hochschulen wie in Aachen oder Heidelberg. Besonders gefragt waren bei den Studienberechtigten aus Rheinland-Pfalz die Hochschulen in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hessen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal