Sie sind hier: Home > Regional >

Mann reist mit 150 gefälschten Kleidungsstücken ein

Bad Reichenhall  

Mann reist mit 150 gefälschten Kleidungsstücken ein

03.12.2019, 17:04 Uhr | dpa

Mann reist mit 150 gefälschten Kleidungsstücken ein. Eine Polizistin hält eine Winkerkelle in die Höhe

Eine Polizistin hält während einer Polizeikontrolle eine rote Winkerkelle in die Höhe. Foto: Sebastian Willnow/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

150 mutmaßlich gefälschte Kleidungsstücke hat die Bundespolizei im Gepäck eines 27 Jahre alten Mannes entdeckt. Wie die Beamten am Dienstag mitteilten, versuchte der Mann mit einem türkischen Reisebus bei Bad Reichenhall nach Deutschland einzureisen. Bei der Kontrolle des Busses am Sonntag fanden die Polizisten zunächst mehrere gefälschte Klamotten im Rucksack des 27-Jährigen, im Gepäckraum lagen drei weitere Reisetaschen voller nachgemachter Markenkleidung. Der Gesamtwert liegt bei etwa 50 000 Euro. Gegen den 27-Jährigen wird nun wegen Verstoßes gegen das Markengesetz ermittelt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal