Sie sind hier: Home > Regional >

Nebelschlussleuchte wird gesuchtem Mann zu Verhängnis

Kerpen  

Nebelschlussleuchte wird gesuchtem Mann zu Verhängnis

03.12.2019, 18:40 Uhr | dpa

Eine eingeschaltete Nebelschlussleuchte ist einem gesuchten Verkehrssünder und Schwarzfahrer zum Verhängnis geworden. Das grelle Licht fiel Polizisten auf der Autobahn 4 bei Kerpen an einem Wagen am Montagabend auf, da gute Sicht bestand. Bei der Überprüfung des Fahrers stellten die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft Köln den 25-Jährigen bereits mit drei Haftbefehlen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Diebstahl und Schwarzfahren sucht. Zudem besitzt er keine gültige Fahrerlaubnis, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Beamten stellten zudem das Fahrzeug sicher. An dem Auto waren den Angaben zufolge falsche Kennzeichen angebracht und im Innenraum wurden zwei weitere gestohlene Kölner Kennzeichen entdeckt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal