Sie sind hier: Home > Regional >

Niederlage für Vechtas Basketballer in der Champions League

Vechta  

Niederlage für Vechtas Basketballer in der Champions League

03.12.2019, 22:08 Uhr | dpa

Rasta Vechta hat zum Ende der Hinrunde eine bessere Ausgangslage in der Basketball-Champions-League verpasst. Die Niedersachsen verloren am Dienstag in der Gruppe B gegen den spanischen Club San Pablo Burgos mit 87:93 (47:51) und kassierte am 7. Spieltag die dritte Niederlage. Mit vier Erfolgen besitzen die Norddeutschen dennoch weiterhin gute Aussichten auf die Qualifikation für das Achtelfinale. Am kommenden Dienstag gastieren die Norddeutschen zum ersten Rückrunden-Spieltag bei Anwil Wloclawek aus Polen.

Das Überraschungsteam der vergangenen Bundesliga-Saison hatte zu Beginn der Partie große Probleme in der Defensive. Immer wieder sorgten Ferran Bassas und der frühere NBA-Profi Earl Clark für Punkte und hatten großen Anteil an der 51:47-Pausenführung. Vechta kam hauptsächlich dank des überragenden Jordan Davis (35 Punkte) nach der Pause besser in die Partie. Doch Burgos hatte auf gute Phasen der Mannschaft von Trainer Pedro Calles stets die passende Antwort und siegte mit sechs Punkten Vorsprung.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal