Sie sind hier: Home > Regional >

Brand in Altenheim: Bewohner erleidet schwere Verbrennung

Freiburg im Breisgau  

Brand in Altenheim: Bewohner erleidet schwere Verbrennung

04.12.2019, 05:43 Uhr | dpa

Brand in Altenheim: Bewohner erleidet schwere Verbrennung. Feuerwehr

Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Beim Brand in einem Freiburger Altenpflegeheim hat sich ein 78 Jahre alter Bewohner schwere Verbrennungen zugezogen. Sein Zimmernachbar kam mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Vermutlich habe der 78-Jährige sein Bett versehentlich beim Rauchen entzündet, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwochmorgen. Nach Angaben der Feuerwehr geriet dabei auch die Kleidung des Mannes in Brand. Als die Feuerwehr eintraf, hatten Pfleger den Bewohner demnach bereits unter die Dusche gebracht und die Flammen an ihm gelöscht. Auch das brennende Bett sei zügig gelöscht worden. Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus geflogen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal