Sie sind hier: Home > Regional >

Toter in Wohnung: Opfer wurde nach Streit erstochen

Stolberg  

Toter in Wohnung: Opfer wurde nach Streit erstochen

04.12.2019, 15:25 Uhr | dpa

Toter in Wohnung: Opfer wurde nach Streit erstochen. Männliche Hände in Handschellen

Zwei männliche Hände sind in Polizeihandschellen gefesselt. Foto: Uli Deck/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Im Fall eines Tötungsdeliktes in Stolberg bei Aachen soll das 32 Jahre alte Opfer nach einem Streit erstochen worden sein. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft von Donnerstag hatte der Tatverdächtige, ein 23 Jahre alter Mitbewohner, bereits am 29. November eine handfeste Auseinandersetzung mit seinem litauischen Landsmann. "Im Anschluss an diesen Streit kündigte der Beschuldigte bereits an, dass er den Geschädigten verletzen werde, sollte es erneut zu einer Auseinandersetzung kommen", hieß es.

Tatsächlich sei er kurze Zeit später im Zimmer des 32-Jährigen aufgetaucht und habe mehrmals auf ihn eingestochen. Der Mann verblutete. Der Tatverdächtige sitzt seit Dienstag wegen Totschlags in Untersuchungshaft. Der Fall war erst danach durch einen Bericht der "Aachener Zeitung" bekannt geworden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal