Sie sind hier: Home > Regional >

PSA-Konzernmarken bei Opel in Rüsselsheim angekommen

Rüsselsheim am Main  

PSA-Konzernmarken bei Opel in Rüsselsheim angekommen

05.12.2019, 12:10 Uhr | dpa

Der französische Autokonzern PSA hat seine Deutschland-Aktivitäten am Opel-Stammsitz Rüsselsheim konzentriert. Die Umzüge der Beschäftigten aus Köln, der ehemaligen Deutschlandzentrale der Groupe PSA, seien erfolgreich abgeschlossen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Die neue gemeinsame Vertriebsorganisation der Konzernmarken Opel, Peugeot, Citroën und DS solle zum 1. Februar kommenden Jahres greifen. Gemeinsam habe man 2018 fast 400 000 Autos und Nutzfahrzeuge in Deutschland ausgeliefert, was einem Marktanteil von rund 10 Prozent entspreche. Die Marken würden weiterhin eigenständig agieren und ihre Kunden individuell ansprechen, kündigte der designierte Geschäftsführer der PSA Deutschland GmbH, Rasmus Reuter, an.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal