Sie sind hier: Home > Regional >

Störrischer Esel hält Polizisten auf Trab

Schwäbisch Gmünd  

Störrischer Esel hält Polizisten auf Trab

05.12.2019, 15:10 Uhr | dpa

Störrischer Esel hält Polizisten auf Trab. Polizei Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein störrischer Esel hat in Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) die Polizei auf den Plan gerufen. Nachdem Polizisten das entlaufene Tier mit Absperrband einfingen, lief ein Beamter mit ihm rund zwei Kilometer zum Revier. Der Esel habe seinem Ruf alle Ehre gemacht, teilte die Polizei am Donnerstag mit: Er sei störrisch gewesen und habe Fußtritte verteilt. Der Vierbeiner kam nach dem Einsatz in der Nacht zum Mittwoch wieder zu seinem Besitzer. Er war laut Polizei - entgegen erster Vermutungen - nicht von einer Krippe eines Weihnachtsmarktes, sondern von einem Hof ausgebüxt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal