Sie sind hier: Home > Regional >

AfD-Abgeordneter erhält knappe Mehrheit für Ausschussvorsitz

Potsdam  

AfD-Abgeordneter erhält knappe Mehrheit für Ausschussvorsitz

05.12.2019, 15:15 Uhr | dpa

Der Brandenburger AfD-Abgeordnete Daniel Münschke ist bei der Wahl zum Vorsitzenden des Infrastrukturausschusses im Landtag erst im zweiten Wahlgang gewählt worden. Münschke erhielt am Donnerstag im ersten Wahlgang bei sechs Ja- und sechs Nein-Stimmen sowie drei Enthaltungen keine Mehrheit. Im zweiten Anlauf erhielt Münschke eine knappe Mehrheit von sechs Ja-Stimmen, fünf Nein-Stimmen und vier Enthaltungen. Zum Stellvertreter wurde einstimmig der Grünen-Angeordnete Clemens Rostock bestimmt.

Am Mittwoch waren im Kulturausschuss des Landtags alle drei AfD-Abgeordneten im Gremium bei der Kandidatur zum Vorsitz gescheitert. Die AfD kann auf der nächsten Sitzung des Ausschusses erneut einen Kandidaten vorschlagen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal