Sie sind hier: Home > Regional >

Göttinger Theologe bekommt wichtigen Forschungsförderpreis

Göttingen  

Göttinger Theologe bekommt wichtigen Forschungsförderpreis

05.12.2019, 16:15 Uhr | dpa

Der Theologe Thomas Kaufmann von der Universität Göttingen bekommt den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2020 der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Kaufmann sei einer der international bedeutendsten Reformationsforscher, teilte die Jury am Donnerstag mit. Er habe die Reformationsepoche einem breiten Publikum nahegebracht, ohne sie anachronistisch zu verkürzen.

Kaufmann studierte evangelische Theologie an den Universitäten Münster, Tübingen und Göttingen. Er forschte demnach vor allem zur Kirchen-, Theologie- und Christentumsgeschichte in Reformation und Früher Neuzeit und hatte dabei einen besonderen Blick auf das Wirken von Martin Luther.

Der Leibniz-Preis ist mit jeweils 2,5 Millionen Euro dotiert und gilt als einer der wichtigsten Forschungsförderpreise in Deutschland. Die Verleihung ist am 16. März 2020 in Berlin geplant.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal