Sie sind hier: Home > Regional >

Schwiegermutter im Schlaf gewürgt: 38-Jährige in U-Haft

Metzingen  

Schwiegermutter im Schlaf gewürgt: 38-Jährige in U-Haft

05.12.2019, 17:39 Uhr | dpa

Schwiegermutter im Schlaf gewürgt: 38-Jährige in U-Haft. Blaulicht Polizei

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Eine 38-Jährige soll in Metzingen (Kreis Reutlingen) versucht haben, ihre 82 Jahre alte Schwiegermutter umzubringen. Die alleinlebende Seniorin wurde in der Nacht zum Mittwoch plötzlich im Bett von einer maskierten Person angegriffen und unter anderem gewürgt, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstag mitteilten. Die Frau sei dabei leicht verletzt worden. Die Ermittlungen ergaben aber, dass kein Fremder bei der Seniorin eingebrochen ist. Vielmehr soll ihre Schwiegertochter mit einem Schlüssel die Wohnung betreten haben, um diese zu töten. Die Deutsche sitzt wegen des Verdachts des versuchten Mordes in Untersuchungshaft. Eine Aussage hat sie laut Polizei bislang verweigert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal