Sie sind hier: Home > Regional >

Vier Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Döhlau  

Vier Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

05.12.2019, 18:17 Uhr | dpa

Vier Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß. Rettungswagen im Einsatz

Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei einem Frontalzusammenstoß in Oberfranken sind vier Frauen schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, kam eine 22-jährige Fahrerin aus bislang ungeklärten Gründen bei Döhlau (Landkreis Hof) auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß das Auto frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen.

Die 33-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Autos sowie ihre zwei Beifahrerinnen, im Alter von 26 und 50 Jahren, wurden bei dem Unfall am Mittwochabend ebenfalls schwer verletzt. Die beiden Fahrerinnen wurden in ihren Autos eingeklemmt und mussten befreit werden. Ein angeforderter Rettungshubschrauber konnte aufgrund der Wetterlage nicht kommen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal