Sie sind hier: Home > Regional >

Mehr Unverpackt-Läden in Hessen

Bad Nauheim  

Mehr Unverpackt-Läden in Hessen

06.12.2019, 05:31 Uhr | dpa

Mehr Unverpackt-Läden in Hessen. Unverpackt einkaufen

Simone Schmidt, Inhaberin des Unverpackt-Ladens „Nix-drum-rum“ steht in ihrem Geschäft. Foto: Carolin Eckenfels/dpa (Quelle: dpa)

In Hessen wächst die Zahl von Unverpackt-Läden, wo Kunden ohne Plastikmüll einkaufen können. Die Geschäfte eröffnen mittlerweile nicht mehr nur in den Großstädten, sondern auch in kleineren Kommunen wie Gießen, Marburg, Friedrichsdorf und zuletzt in Bad Nauheim. Der Bedarf für solche Geschäfte sei da, heißt es beim Verein "Unverpackt", der sich als Berufsverband für die Läden versteht.

Laut einer Umfrage des Hamburger Marktforschungsinstituts Splendid Research GmbH aus dem Jahr 2018 würden drei Viertel der Befragten Lebensmittel in mitgebrachten Behältnissen an der Bedientheke oder im Unverpackt-Laden abfüllen lassen. Allerdings haben nur acht Prozent schon einmal in einem solchen Geschäft eingekauft.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal