Sie sind hier: Home > Regional >

Diebstahl und Unterschlagung häufigste Haftgründe

Potsdam  

Diebstahl und Unterschlagung häufigste Haftgründe

06.12.2019, 14:04 Uhr | dpa

Diebstahl und Unterschlagung häufigste Haftgründe. Blaulicht

Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

In Brandenburg sitzen die meisten inhaftierten Straftäter wegen Diebstahl und Unterschlagung im Gefängnis. Das waren zum Stichtag am 31. März 2019 mit 18,6 Prozent die häufigsten Haftgründe, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Freitag mitteilte. In 14,5 Prozent der Fälle und damit am zweithäufigsten waren Insassen demnach wegen Raub und Erpressung in Haft.

Insgesamt gab es den Angaben nach am Stichtag 1043 Strafgefangene in Brandenburger Justizvollzugs- und Jugendstrafanstalten. Dazu zählen auch Sicherungsverwahrte. Das waren 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Im langjährigen Vergleich sind die Zahlen aber rückläufig. Gut vier von fünf Insassen waren Deutsche.

Der Großteil der Straftäter waren Männer (941), im Vergleich zu 102 inhaftierten Frauen. Fast zwei Drittel waren vorbestraft.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal