Sie sind hier: Home > Regional >

Schelberg verlässt Basketball-Bundeligist Gießen

Gießen  

Schelberg verlässt Basketball-Bundeligist Gießen

07.12.2019, 12:34 Uhr | dpa

Basketball-Bundesligist Jobstairs Giessen 46ers und Geschäftsführer Heiko Schelberg gehen künftig getrennte Wege. Dies teilten die Hessen am Samstag mit. "Im Zuge der Vorbereitungen auf die kommenden Spielzeiten und die damit verbundenen Herausforderungen ist klar geworden, dass sich verschiedene Sichtweisen herausbildeten, die sich nicht mehr vereinbaren lassen und sich unsere Wege trennen werden", sagte Schelberg laut Vereinsmitteilung. Der 47-Jährige hat rund sieben Jahre als Geschäftsführer für den Basketball-Club gearbeitet.

Schelberg ließ mitteilen, sich nach einer neuen Herausforderung umsehen zu wollen. Der Aufsichtsrat bedauerte dessen Entscheidung und will den Posten schnellstmöglich neu besetzen. "Unsere Aufgabe wird es nun sein, zügig einen geeigneten Nachfolger zu suchen und für den Standort Gießen zu begeistern, damit dieser dann nahtlos an die erfolgreiche Arbeit Heiko Schelbergs anknüpfen kann", hieß es.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal