Sie sind hier: Home > Regional >

Hund beißt Paketboten ins Bein

Bremerhaven  

Hund beißt Paketboten ins Bein

08.12.2019, 13:22 Uhr | dpa

Ein Hund hat einen Postboten in Bremerhaven ins Bein gebissen, als dieser ein Paket abgeben wollte. Der 43-Jährige erlitt eine Bisswunde und konnte seine Arbeit nicht mehr fortsetzen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Demnach hatte der Postbote am Samstag an der Tür einer Familie geklingelt; der 14 Jahre alte Sohn öffnete. Der Hund rannte sogleich auf den Postboten zu und biss dem Paketboten in den rechten Oberschenkel. Der Junge entschuldigte sich mehrfach für den Hund. Der Postbote ließ die Wunde im Krankenhaus behandeln und erstattete Anzeige bei der Polizei - wie aus arbeitsrechtlichen Gründen erforderlich.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal