Sie sind hier: Home > Regional >

Mutmaßlicher Autodieb flieht: Zwei Leichtverletzte

Halle (Saale)  

Mutmaßlicher Autodieb flieht: Zwei Leichtverletzte

09.12.2019, 08:18 Uhr | dpa

Mutmaßlicher Autodieb flieht: Zwei Leichtverletzte. Rettungswagen im Einsatz

Ein Rettungsfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

In Halle ist ein mutmaßlicher Autodieb vor einer Polizeikontrolle geflohen und hat dabei einen Unfall mit zwei Verletzten verursacht. Eine Streife wollte den 26 Jahre alten Autofahrer in der Nähe des Riebeckplatzes kontrollieren, wie die Polizei in Halle am Montagmorgen mitteilte. Der Autofahrer gab aber Gas und fuhr in Richtung Halle Neustadt davon.

Im Laufe der Verfolgungsjagd am frühen Montagmorgen verlor der 26-Jährige die Kontrolle über das Auto, fuhr in eine Leitplanke und flüchtete zu Fuß weiter. Im Auto fanden die Beamten einen 23-Jährigen und einen 36-Jährigen. Beide wurden leicht verletzt. Der 26 Jahre alte Autofahrer konnte in der Innenstadt gestellt werden. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass das Auto in der Nacht zu Montag gestohlen wurde.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal